Galerie
Bildwelten erleben
zur Webseite
zurück

Wandern in Serfaus-Fiss-Ladis

 

Erkunden Sie die Berge beim Wandern in Serfaus

Das Sonnenplateau Serfaus-Fiss-Ladis ist eine der schönsten Wanderregionen Tirols. Mehr als 50 Wanderwege sind bestens markiert und bieten beim Wandern in Serfaus abwechslungsreiche Touren in den unterschiedlichsten Längen und Schwierigkeitsgraden – vom gemütlichen Spaziergang auf dem Hochplateau bis hin zur anspruchsvollen Gipfeltour auf dem Furgler (3.304 m) beim Wandern in Serfaus.

 

Den Ausgangspunkt Ihrer Tour beim Wandern in Serfaus erreichen Sie bequem mit der Bergbahn. Mit der Super. Sommer. Card. können die Gäste unseres Hotels Cervosa alle 7 Seilbahnen und den Wanderbus übrigens kostenlos benutzen.

 

Gehen Sie mit uns – wir gehen mit Ihnen

Wenn Sie gerne aktiv sind in Ihrem Urlaub, dann entscheiden Sie sich doch fürs Wandern in Serfaus und exklusive Wandertage in unserem Hotel Cervosa. Falls Sie erst einmal schnuppern möchten, wie schön das Wandern in Serfaus sein kann, dann gehen Sie doch mit uns auf eine geführte Wanderung. Wir beraten Sie auch gerne bei uns im Hotel und unterstützen Sie mit Tourenvorschlägen fürs Wandern in Serfaus. Gerne verraten wir Ihnen die schönsten Wanderrouten rund um Serfaus.

 

Hier gibt es Routen und Touren, die für jedes Alter und jede Ambition passend sind

Die Wanderregion Serfaus-Fiss-Ladis ist im Grunde genommen ideal für Familien. Es muss ja beim Wandern nicht immer hoch-alpin sein. Auch unser Wanderparadies in Tirol hat ganz besondere Vorzüge. Hier entdecken Sie zum Beispiel auch kurze, abwechslungsreiche Routen. Selbstverständlich finden aber auch anspruchsvolle Wanderer bei uns ihre Herausforderung Selbst spektakuläre Gipfeltouren für ambitionierte Bergsteiger gibt es natürlich!

 

Nach dem Wandern in Serfaus stärken Sie sich am besten an unserem köstlichen Wellness- und Vitalbuffet. Na und dann kann es eigentlich nur noch eines geben: Sie entspannen sich in der Cervosa Wellness- und Beautywelt! So sieht ein perfekter Wandertag als Gast bei uns im Cervosa aus!

 

Unsere Tourenvorschläge für Sie:

Wanderung zur Cervosa Alm

Kneipp-Gang & Almfrühstück

Wandern Sie mit uns früh morgens zu unserer Cervosa Alm auf 2.000 m. Hier oben genießen Sie das herrliche Panorama und die einzigartige Bergwelt. 

Auf der Alm erwartet Sie ein erfrischender Kneipp-Gang und ein herzhaftes Almfrühstück. Einem unvergesslichen Tag in den Bergen steht nichts im Wege.

Erfahren Sie mehr über die Cervosa Alm!

Furgler

Informationen zur Tour:

Schwierigkeit: schwer 
Zeit:  6 Stunden 
Höhenmeter Aufstieg:  1039 m 
Höchster Punkt:  3004 m 

Streckenbeschreibung:

Von der Mittelstation der Komperdellbahn kurzer, steiler Anstieg in nordwestlicher Richtung, dann allmählich ansteigend, entlang dem Weitwanderweg 702 zum Furglersee.

Vom Furglersee nach Westen, durch das meistens mit Schnee bedeckte Furglertal bis zum Furglerjoch (2748 m). Ab hier gelangt man über den Nordgrat, manchmal leicht abweichend, in leichter Kletterei zum Gipfelkreuz.

Hexenkopf

Informationen zur Tour:

Schwierigkeit:  mittel 
Zeit:  8 Stunden 
Höhenmeter Anstieg:  700 m 
Höchster Punkt: 3035 m 

Streckenbeschreibung:

Der Hexenkopf ist der vierthöchste Berg der Samnaungruppe.

Von der Bergstation der Lazidbahn in westlicher Richtung über den breiten Weg bis zur Scheid. Von dort entlang dem Weitwanderweg 712 bis zum Arrezjoch (2785 m). Weiter auf dem Steig Nr. 26 zum Masnerjoch (2685m).

Über Blockwerk in westlicher, später in nordwestlicher Richtung zum Ostgrat und weiter zum Vorgipfel.

Diesen überklettern und in einer Rinne in nördlicher Richtung etwas absteigen zur Einsattelung zwischen Vor- und Hauptgipfel. Von hier steil bergauf zum Gipfelkreuz.

Rotpleiskopf

Informationen zur Tour:

Schwierigkeit:  schwer 
Zeit:  7 Stunden 
Höhenmeter Anstieg:  970 m 
Höchster Punkt:  2936 

Streckenbeschreibung:

Von der Mittelstation der Komperdellbahn auf dem Weitwanderweg 702 bis zur Abzweigung Untere Glockhäuser. Weiter auf dem Steig Nr. 22 zum Urgjoch (2759m) und über Geröll und teilweise Schneefelder bis zur Kübelgrubenscharte.

Ein kurzes Stück abwärts zum Steig, der von der Ascherhütte kommt, dann aufwärts zum Gipfel.

Gratwanderung

Informationen zur Tour

Schwierigkeit:  mittel 
Zeit:  5 Stunden 
Höhenmeter Anstieg:  700 m 
Höchster Punkt:  2685 m

Streckenbeschreibung:

Von der Mittelstation der Komperdellbahn erst auf dem Quellenweg Nr. 20, dann links abzweigen auf den etwas steileren Steig Nr. 20b und später auf den Steig Nr. 20a bis zum Vorderen Brunnenkopf (2685m).

Dem Grat entlang über den Hinteren Sattelkopf zum Oberen Sattelkopf (2596m). Abstieg auf dem Weg 11 zum Mittleren Sattelkopf und später auf Steig Nr. 8 zum Unteren Sattelkopf.

Rückkehr ins Dorf auf Steig Nr. 8 durch den Beutelwald auf den Bifangweg Nr. 4 nach Serfaus.

Glockspitze

Informationen zur Tour:

Schwierigkeit:  mittel 
Zeit:  6 Stunden 
Höhenmeter Aufstieg:  600 m 
Höchster Punkt:  2846 m 

Streckenbeschreibung:

Von der Bergstation der Lazidbahn über den breiten Fahrweg bis zur Scheid. Von dort auf dem Murmeltierweg 25a übers Kitzköpfl zum Furglersee (2458m).

Weiter auf dem Steig Nr.24, vorbei an den schönen Blankaseen über die Glockscharte zum Gipfel.

Als Retourweg empfiehlt sich ab den Blankaseen der Pfad Nr. 22 über die Unteren Glockhäuser bis zum Weitwanderweg Nr. 702 zur Mittelstation der Komperdellbahn.


Herrenanger 11 | AT-6534 Serfaus - Tirol
+43 (0) 5476-6211 | reservierung@cervosa.com
Kontakt | Anfrage | Impressum
Sitemap | Newsletter | AGB

Hotel Prospekt

Unser Prospekt zum downloaden oder bestellen.
Hier geht’s zum Prospekt

Social Media & Hotel APP